Zur Desktop Ansicht wechseln!

Weingut Graf Adelmann: Grauburgunder 2015, Württemberg

9,71 € (12,95 €/L)
inkl. 19 % MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Kristallklares Bouquet mit fruchtigen Noten von Birne und Quitte, das im Körper seinen Fortgang findet. Saftig, am Gaumen dabei frisch und mit schöner Länge. Ein fantastischer Begleiter fürs Menü.

Rebsorte
Grauer Burgunder

Zum Teil Ganztraubenpressung, Kaltgärung mit 14 bis 16 Grad über 3 Wochen, zur Erhaltung von Frische und Frucht im Edelstahltank, schonende Filtration mit Kieselgur- und Kerzenfilter.


Alkoholgehalt: 12,5 %
Trinktemperatur: 10-12 °C
Lagerpotenzial: bis 2019
Klassifikation: Deutscher Qualitätswein
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Erzeuger

Burg Schaubeck fand erstmals im Jahre 1272 als Badische Ministerialburg Erwähnung. Die wohl einflussreichste Familie waren die „von Plieningen“ von 1480 bis 1645. Danach folgten die Freiherren von Gaisberg (bis 1765) und später die Freiherren von Kniestadt, 1853 die Freiherren von BRUESSELE und ab 1914 die Grafen Adelmann von Adelmannsfelden. Heutiger Besitzer der Burg ist nun bereits in vierter Generation Michael Graf Adelmann.

Der Weinbau auf Burg Schaubeck ist bereits seit 1297 nachweisbar. Derzeit werden auf 20 ha Rebfläche feine württembergische Weine von hoher Qualität erzeugt. Folgende Rebsorten sind vorhanden: Rotweine: Trollinger 8%, Samtrot 7%, Spätburgunder 12%, Frühburgunder 1,5%, Lemberger 17% sowie seltene alte Sorten: Muskattrollinger und Urban. Bei den Weißweinen, die 37% der Fläche ausmachen, werden Riesling 20%, Grauburgunder 10%, Weissburgunder 6%, daneben Muskateller und Traminer angebaut.

Dabei nennt die Familie zwei Spitzenlagen ihr Eigentum, die sie in Alleinbesitz bewirtschaften: "Kleinbottwarer Süßmund" und "Kleinbottwarer Oberer Berg". Die Weinberge sind zu 60% Steillagen. Vorherrschende Bodenarten sind Sandstein-Verwitterungs-Böden, Keuper (Lage: Kleinbottwar und Großbottwar) sowie Muschelkalk (im Außenbereich Hoheneck). Als Besonderheit werden die besten Rieslinge, Burgunder und Lemberger als "Brüssele'r Spitze" mit originellem Sonderetikett angeboten. Die Sonderlinien "Der Loewe von Schaubeck" und "Herbst im Park" (Rotwein Cuvée) mit Barriqueausbau runden das Angebot des Weinguts ab.

Der Ertrag im 10jährigen Mittel liegt bei 65hl pro ha (Landesdurchschnitt 110hl). Die Rotweinbereitung erfolgt durch klassische Maischegärung. Der Holzfassausbau findet seit 1981 Anwendung. Damit war Graf Adelmann Vorreiter in Württemberg und das dritte Weingut deutschlandweit. Alle Spitzenrotweine des Weinguts stammen heute aus dem Barrique, mit wunderbar eingebundenen Holztönen. Die Weißweinbereitung beginnt mit der schonenden Ganztraubenpressung gefolgt von der Kaltgärung bei 12° - 16° C, um feinere Aromen zu erzeugen.

Das starke Qualitätsbewußtsein von Graf Adelmann, dass sich in viel Sorgfalt, Ausdünnen der Trauben, selektiver Lese etc. zeigt, erzielt hervorragende Weine, die bei Kritikern verstärkt Anerkennung finden. So wurde die Rotwein-Cuvée "Herbst im Park" Drittplatzierter bei den Top 100 aus Deutschland der Prämierung von "Weinwirtschaft" und der 2007er Lemberger "Loewe" erhielt den Rotweinpreis.

Inverkehrbringer: Weingut Graf Adelmann, Auf Burg Schaubeck, 71711 Steinheim-Kleinbottwar

Alle Graf Adelmann-Weine bei edelrausch 

graf-adelmann.com
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage 
Art.-Nr. 491191

Kontakt

edelrausch Handels- und Service GmbH
Bautzner Straße 21
01099 Dresden

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 10-20 Uhr
Sa: 10-17 Uhr

Bestellhotline für Privat- und Gastronomiekunden, Kundendienst

0351 810337-0